*
Menu
blockHeaderEditIcon

Selbstgemachte einfache Brotaufstriche vegetarisch / vegan

selbstgemachte Brotaufstriche vegetarisch und vegan

Brotaufstriche lassen sich im Handumdrehen selbst erstellen.
Sie brauchen nur einen Pürierstab und leckere Zutaten.

Mehrwert durch frischen Meerrettich:
Die Kräfte des gesunden Wurzelgemüses können gesundheitliche Beschwerden positiv beeinflussen, Heilungsprozesse anstoßen und unterstützen.

Meerrettich hilft unseren Verdauungsorganen dabei, aufgenommene Lebensmittel besser und schneller zu verdauen. Das regelmäßige Essen von Meerrettich unterstützt jede Schlankheitskur auf gesunde Weise.
 

Brotaufstriche deftig vegetarisch/vegan

Der einfachste Brotaufstrich

Brot mit Butter / Frischkäse oder Quark bestreichen.
Schnittlauchröllchen klein schneiden und das bestrichene Brot in den Schnittlauch drücken.

Einfach lecker!

Schneller Rote Bete Brotaufstrich mit Meerrettich

Zutaten:
1 Knolle Rote Bete
200g Schafskäse
40 g Meerrettich (bei frischem Meerrettich Menge anpassen)
3 EL Olivenöl
frisch gemahlenen Pfeffer
Schnittlauch kleingeschnitten zum garnieren

Zum Verfeinern gehackte Walnüsse untermischen und statt Olivenöl, Walnussöl verwenden.

Zubereitung:
Schafskäse in sehr kleine Würfel schneiden. Rote Bete mit Einmal-Handschuhen schälen und fein reiben, dann mit Schafskäse, Meerrettich, Öl und Pfeffer, am besten mit den anbehaltenen Handschuhen, durchkneten.

Brotaufstrich Olivenpaste (französisch Tapenade)

Zutaten:
1/2 Bund Petersilie
180 g schwarze Oliven entsteint, abgetropft
1 Knoblauchzehe und/oder Schnittknoblauch
20 g getrocknete Tomaten
2 TL Kapern
½ EL frischen Thymian
6-8 EL Olivenöl
Pfeffer 

Zubereitung:
Knoblauch und die getrockneten Tomaten klein hacken und mit den Oliven und Kapern sowie den restlichen Zutaten nicht allzu fein pürieren. Mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Mit Vollkornbrot und einem kräftigen Rotwein servieren.

Varianten:
Kann zusätzlich mit etwas Senf abgeschmeckt werden.
Oder zusätzlich abgetropften Sardellen-Filets mit pürieren.
 

Hummus

Eine arabische Kichererbsencreme

Zutaten:
200  g Kichererbsen getrocknet (evtl. 400 g aus der Dose)
1 Bio-Zitrone (Saft und Schale)
4 Zehen Knoblauch
60 g Sesam oder 6 EL Tahin aus dem Glas
ca. 150ml Gemüsebrühe für die Creme
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Kreuzkümmel (sparsam verwenden)
Curcuma
Kräuter z.B. Petersilie, Koriandergrün

Zubereitung:
Getrocknete Kichererbsen waschen und am Vortag einweichen, unter fließenden Wasser abspülen und 1,5 bis 2 Stunden in Gemüsebrühe weich kochen. Den Sesam in einer elektrischen Kaffeemühle zu feinem Mus mahlen. Die weichen Kichererbsen mit dem klein geschnittenen Knoblauch zu Mus pürieren, für die richtige Konsistenz Gemüsebrühe zugeben. Nacheinander Zitronenschale, -saft, Öl, Sesam (Tahin) zugeben und mit Gewürzen und Kräutern abschmecken.

 
Vegetarisches Chrunchy- Schmalz

Ein sehr leckerer veganer Aufstrich. Am besten mit einem frischen Roggen-Sauerteigbrot essen.

Zutaten:
150 g Kokosfett (nicht gehärtet)
2 mittlere Zwiebeln
1 kleinen süßen Apfel 
30 g Buchweizen
1 TL Oregano getrocknet
2 TL Thymian getrocknet
1 TL Majoran getrocknet
Stein-/Meersalz 

Zubereitung:
Die Zwiebel fein und den Apfel sehr fein würfeln und mit Oregano in einer Pfanne in etwas Kokosöl rösten, bis die Zwiebel gold-gelb-braun ist.  
Das restliche Kokosfett in einem Topf zerlaufen lassen. Die gerösteten und abgekühlten Zutaten aus der Pfanne zugeben und mit den restlichen Kräutern und Salz ca. 15 Min. bei leichter Hitze durchziehen lassen. Ab und zu umrühren. Zwischenzeitlich die Buchweizen in der Pfanne ohne Fett anrösten. 
Bevor das Schmalz nach dem durchziehen erstarrt, den Buchweizen unterrühren und in einen Steintopf abfüllen und zugedeckt mindestens einen Tag ruhen lassen.
Den Aufstrich auf frischem Roggen-Sauerteigbrot genießen, bei Bedarf nachsalzen. ​

Linsenaufstrich 

Zutaten:
200 g rote Linsen
4 EL Cashewkerne
1 Bund glatte Petersilie
1 rote Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
100 ml Orangensaft 
Curry
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
200 g rote Linsen waschen und in 400 ml Wasser ca. 20 Minuten weich kochen. Zwischenzeitlich Cashewkerne ohne Öl in der Pfanne leicht anrösten und anschließend  hacken. Petersilie waschen, trocken schleudern und klein schneiden. Danach Zwiebel und Knoblauchzehen fein würfeln.
Alle Zutaten in einem hohen Becher pürieren und mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken.


Lachs Meerrettich Creme

Zutaten:
100 g Doppelrahm Frischkäse
50 g Crème fraîche
150 g Räucherlachs
3 EL Meerrettich gerieben
Salz, Pfeffer
Zitronensaft 
Dill
Schnittlauch

Zubereitung:
Lachs klein schneiden und mit den restlichen Zutaten und etwas Dill mischen. Mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Eventuell etwas salzen und mit Schnittlauch garnieren.


Brotaufstriche süß

Haselnussbutter mit Karotte

Zutaten:
100 g Haselnüsse
125 g Butter
1 Karotte 
Zitronenschale einer kleinen Zitrone
2 EL Honig

Zubereitung:
Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und im Zerkleinerer fein hacken. 125 g weiche Butter schaumig rühren. Eine Karotte fein geraspelt mit den Haselnüssen und der Zitronenschale zur Butter geben. Mit 2-3 EL Honig süßen.

Nuss-Nugat-Creme

Zutaten:
100 g Haselnüsse
2 Stück Avocados
30 g Kokosfett (nicht gehärtet)
30 g Zucker oder 40 g Kokoszucker / 50 g Sucolin 
30 g Kakao
½ TL Bourbon-Vanille
Saft und Schale einer unbehandelten Orange

Zubereitung:
Den Zucker im Orangensaft auflösen und die Orangenschale zugeben.
Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und im Zerkleinerer fein hacken. Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Das warme Kokosfett, den Orangensaft und das Fleisch der Avocados dazugeben und alles mit dem Pürierstab zu einer feinen Creme mischen.

Die Creme ist eine Woche im Kühlschrank haltbar.
 

Aprikosenaufstrich

Zutaten:
50 g Haselnüsse
150 g ungeschwefelte getrocknete Aprikosen
Saft und Schale einer unbehandelten Orange
wenig geriebener Ingwer
50 ml Weißwein


Zubereitung:
Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und im Zerkleinerer fein hacken. Die Aprikosen fein würfeln, mit frischen Orangensaft, der Orangenschale, wenig geriebenen Ingwer und mit dem Weißwein 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend pürieren und die Konsistenz mit Orangensaft einstellen. Mit gehackten Pistazien garnieren. 

Bottom1
blockHeaderEditIcon

Info Gesundheitsberatung:

Limburg a. d. Lahn

Paxiswissen zur Gesundheitsprävention

Frank Paschke
ganzheitlicher Gesundheitsberater (IHK)
ärztl. gepr. Fastenleiter (AGL)

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Kontakt: 

Tel.: +49 (0)173 6975629
Email: kontakt@hauptsache-kerngesund.de

Rheinstraße 28
65549 Limburg a. d. Lahn

 

Bottom3
blockHeaderEditIcon
bottom4
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail