*
Menu
blockHeaderEditIcon

Ausgewogene Ernährung statt frustrierendes Abnehmen mit Diät*

Wir alle essen gern und möchten schmackhafte Hauptgerichte, die auch sättigen.

Gut essen und dabei abnehmen wäre optimal. 

  • Ohne das Zählen von Punkten oder Kalorien.
  • Ohne schlechtes Gewissen über zu große Portion.

Das funktioniert!

Sorry, ein Haken ist dabei:

  • Es funktioniert nur mit der richtigen Auswahl an Lebensmittel.
  • Mit der Einhaltung von Essenspausen.
  • Mit der Zurückhaltung von folgenden Nahrungsmitteln und Getränken.

5 Nahrungsmittel/ Getränke, die Sie unbedingt in Maßen verzehren sollten!

  • Weißmehlprodukte (Backwaren, Weißbrot etc. )   
  • Soft-Drinks und Energy-Drinks
  • Reisprodukte aus geschältem Reis
  • Frittierte Pommes
  • Raffinierte Öle wie Sonnenblumenöl, Distelöl


Bei der richtigen Auswahl von Lebensmitteln gibt es zwei Kategorien: zum einen Lebensmittel, also Mittel zum Leben, zum anderen Nahrungsmittel.

Nahrungsmittel füllen uns mit Brennstoff/Kalorien auf, wir fühlen uns mit dieser Energie aus Kohlenhydraten*1) satt, nur leider ohne die Aufnahme von nennenswerten Vitalstoffen („vita“ heißt Leben). Lebensmittel dagegen sind reich an Vitalstoffen, die die Fettverbrennung unterstützen und uns Gesundheit und Kraft geben.

*1) Kohlenhydrate sollten lt. DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) der wichtigste Energielieferant sein. Kohlenhydrate sind Zuckermoleküle und kommen in unserer Nahrung als Einfachzucker, zum Beispiel als Traubenzucker, oder als Fruchtzucker in Obst vor. Als Zweifachzucker, zum Beispiel in Rohr-/Rüben-/Milch-Malzzucker, sowie als Mehrfachzucker, zum Beispiel als Stärke/Glucose in Getreideprodukten, Kartoffeln usw. vor.

Was passiert bei einer „FdH-Diät“?

Eine Ernährungsumstellung, indem Nahrungsmittel wie Zucker (auch Getränke mit Zucker) und Stärke aus Getreideprodukten zunächst stark reduziert werden, wäre vom Ansatz her gut. Nehmen wir an, eine Person benötigt aufgrund der täglichen Aktivitäten ca. 2.000 kcal, um sich wohl und satt zu fühlen. Bei der Kalorienzufuhr empfiehlt die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung), 50–55 % aus Kohlenhydraten, was ca. 1.000 kcal entspricht.

Wenn nun mittels Diät die aufgenommenen Kohlehydrate auf, sagen wir 200 kcal, reduziert werden, fehlen täglich etwa 800 kcal an Energie aus Kohlehydraten zum satt werden. Viele Menschen sind noch dazu verunsichert, was Fett betrifft, und reduzieren die tägliche Öl-/Fettzufuhr noch zusätzlich und kommen so schnell auf eine reduzierte Kalorienaufnahme von täglich weniger als 1.000 kcal.

Das Ergebnis:

Gewünschter, schneller Gewichtsverlust begleitet von Hungergefühlen, schlechter Laune, Unausgeglichenheit, erhöhter Reizbarkeit, dazu schlapp, müde und so weiter. Eine typische Diät, die nur kurzzeitigen Erfolg bringt und noch dazu der Gesundheit schaden kann.

Ich möchte sagen, eine stark einseitig kalorienreduzierte Diät macht Sie auf Dauer nicht glücklich, gesund, fit und schlank. Immer wieder müssten Sie sich kasteien, um Kalorien einzusparen. Theoretisch ein Leben lang.
 

Viel bessere Aussichten auf einen langfristigen Erfolg bringt eine Ernährung mit den richtigen ,Lebensmitteln. Ohne auf die Kalorien zu schauen – ganz einfach essen und genießen.
 

Gern stehe ich Ihnen beratend zur Verfügung! Ich möchte genauso wie Sie, dass jeder Diätkampf in Ihrem Leben ein Ende findet. Wenn Sie dauerhaft Ihre gewünschte Figur behalten möchten, kann ich Sie mit meiner Gesundheitsberatung dabei unterstützen.

Zur Terminvereinbarung tragen Sie sich bitte in mein Kontaktformular ein: 

Oder,   

Sie schauen zunächst beim nächsten Treffen „Das ganze Jahr ein Fest… mit netten Menschen in Limburg an der Lahn“ vorbei.
Mit Menschen, welche Ernährung, Bewegung und Lebenseinstellung auch für wichtig halten, Gedanken und Erfahrungen auszutauschen, in meinen Büchern zu schmökern und vielleicht sogar neue Freunde zu finden.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier...

*) Mit Diät (Gewichtsreduktions-Diät, Gewichtsaufbau-Diät oder auch Krankenkost-Diät) wird eine Ernährung bezeichnet, bei der nur eine spezielle Auswahl an Lebensmitteln verzehrt wird. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird unter „Diät“ die klassische Gewichtsabnahme verstanden

text7
blockHeaderEditIcon

Ihr Körper braucht Fett, aber das Richtige!

In vielen Produkten (z. B. Margarine, Fertiggerichten, Mayonnaisen, Salatsoßen ...) werden Omega-6-reiche Öle verwendet. Nur, sind diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren auch gut für Ihre Gesundheit?

► weitere Informationen ...

text8
blockHeaderEditIcon

„Flüssigkeiten“ und „reines Wasser“ sind nicht dasselbe!

Sie entscheiden auch mit Ihrer täglichen Flüssigkeitszufuhr, ob Sie schlank, sexy und gesund bleiben.

► weitere Informationen ...

text9
blockHeaderEditIcon

Homocystein – gefährlicher als Cholesterin!?

Homocystein kann als Risikofaktor für Ihre Gesundheit gefährlicher sein als Cholesterin und Ihr Leben verkürzen.

► weitere Informationen ...

Bottom1
blockHeaderEditIcon

Info Gesundheitsberatung:

Limburg a. d. Lahn

Paxiswissen zur Gesundheitsprävention

Frank Paschke
ganzheitlicher Gesundheitsberater (IHK)
ärztl. gepr. Fastenleiter (AGL)

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Kontakt: 

Tel.: +49 (0)173 6975629
Email: kontakt@hauptsache-kerngesund.de

Rheinstraße 28
65549 Limburg a. d. Lahn

 

Bottom3
blockHeaderEditIcon
bottom4
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail