*
Menu
blockHeaderEditIcon

Übergewicht, Kopfschmerzen, schlechte Denkleistung, Diabetes – sind auch Getränke daran schuld?

Flüssigkeiten“ und „reines Wasser“ sind nicht dasselbe!

Man glaubt zwar, dass industriell hergestellte Getränke (Flüssigkeiten), sogenannte „Softdrinks“ (Limonaden, Energy- und Colagetränke), anstelle von reinem Wasser die Bedürfnisse des Körpers genauso befriedigen. Doch diese Getränke enthalten oft Zucker oder synthetische Süßstoffe, Koffein, künstliche Farbstoffe, künstliche Geschmacksstoffe, Konservierungsmittel, synthetische Zitronensäure, Phosphorsäure, Kalziumphosphat und weitere nicht natürliche Inhaltsstoffe.

Leider ersetzt eine Vielzahl von Menschen lebenswichtiges reines Wasser durch zu viel dieser Flüssigkeiten und durch alkoholische Getränke. Sie alle laufen daher Gefahr, unbemerkt ihren Körper zu dehydrieren. Das Missver­ständnis, dass alle Flüssigkeiten die wir trinken, unseren Körper mit dem täglich benötigten reinen Wasser versorgen, kann mehr als jede andere Ursache für auftretende Schmerzen und Krankheiten verantwortlich sein.


Machen „Softdrinks“ dick und sogar krank?

Ich bin sicher - mit der Zeit, ja!
 

Da unsere Gesundheitsbehörden aus ver­schiedenen Gründen nichts gegen die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie unternehmen werden, muss jeder sich selbst und seine Familie schützen.

Lesen Sie die Etiketten genau – auf allem, was Sie kaufen!

Wie wichtig das Trinken von reinem Wasser gerade für Schulkinder ist und dessen Auswirkung auf die schulischen Leistungen, belegt die DONALD-Studie Dortmund vom Forschungsinstitut für Kinderernährung unter Leitung von Dr. Mathilde Kersting.

Aus einem Filmbeitrag des ARD-Fernsehmagazins „W wie Wissen“ ging deutlich hervor, dass

  • Kinder schon ein Wasser­defizit haben,
  • es gerade beim Lernen für das Gehirn wichtig ist, genügend zu trinken, und
  • in Klassen, wo genügend Wasser getrunken wird (auch im Unterricht gestattet), weniger Übergewicht auftritt.

Übergewicht:

Nach einer Untersuchung der Universität Berkeley in Kalifornien können „Softdrinks“ zu einer Gewichts­zunahme beim Erwachsenen von bis zu 6,5 kg pro Jahr beitragen, wenn täglich ca. 600 ml dieser Getränke konsumiert werden.

Weiterführende aufschlussreiche Informationen finden Sie u.a. dazu in dem E-Book:

„Die Geheimnisse – kerngesund 20 Jahre länger leben mit Genuss“ 

demnächst (ab 2. Januar 2017) hier online ...

text7
blockHeaderEditIcon

Ihr Körper braucht Fett, aber das Richtige!

In vielen Produkten (z. B. Margarine, Fertiggerichten, Mayonnaisen, Salatsoßen ...) werden Omega-6-reiche Öle verwendet. Nur, sind diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren auch gut für Ihre Gesundheit?

► weitere Informationen ...

text9
blockHeaderEditIcon

Homocystein – gefährlicher als Cholesterin!?

Homocystein kann als Risikofaktor für Ihre Gesundheit gefährlicher sein als Cholesterin und Ihr Leben verkürzen.

► weitere Informationen ...

text10
blockHeaderEditIcon

5 kg in einer Woche abnehmen!?

Sie kennen sicher auch die wohlklingenden Schlagzeilen in Printmedien und aus dem Internet, die für Menschen bestimmt sind, die gern einige Kilos oder mehr verlieren möchten. 

► weitere Informationen ...

Bottom1
blockHeaderEditIcon

Info Gesundheitsberatung:

Limburg a. d. Lahn

Paxiswissen zur Gesundheitsprävention

Frank Paschke
ganzheitlicher Gesundheitsberater (IHK)
ärztl. gepr. Fastenleiter (AGL)

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Kontakt: 

Tel.: +49 (0)173 6975629
Email: kontakt@hauptsache-kerngesund.de

Rheinstraße 28
65549 Limburg a. d. Lahn

 

Bottom3
blockHeaderEditIcon
bottom4
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail